Ergebnisse 1 – 12 von 22 werden angezeigt

Frankreich, Bordeaux: Chateau la Chataigneraie – Vin de Bordeaux

8,90 
Vom Château La Chataigneraie aus der bekanntesten Weinregion der Welt, der Appellation Bordeaux, kommt diese exzellente Cuvee aus Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Merlot. Seit der sympathische und engagierte Winzer Monsieur Maulun das Zepter auf La Chataigneraie schwingt zeigt die Erfolgskurve kontinuierlich nach oben. Dank der guten Lagen und seines unerbittlichen Strebens nach Qualitätsverbesserung entstehen tiefe, typische Bordeauxweine mit einer ganz besonderen Würze und Eleganz. Auch dieser Rote überzeugt durch seine klare kirschrote Farbe mit etwas violetten Reflexen. Im Bouquet dominiert Brombeere, später dann etwas Cassis und Nelke. Der Château La Chataigneraie erfreut mit einer dichten Struktur, weichen, harmonisch eingebundenen Tanninen und einer schönen Länge im Abgang mit dezenten Kakaoaromen und wieder der Cassisfrucht.

Frankreich, Burgund: Bourgogne – Pinot Noir

12,90 
Sehr feinfruchtiger und dennoch kräftiger, stoffiger Burgunder mit ausgeprägten Erdbeer- und Himbeeraromen, typisch eleganter Weinsäure und klassischem Burgunder-Rot. Überraschenderweise nicht von der Côte d'Or, sondern von den Kalkböden der Côte de Saint Bris, nur unweit von Chablis. Dadurch bei vergleichbar hoher Qualität deutlich günstiger im Preis! Zeigt dennoch ein recht gutes Lagerpotential mit gut 15 Jahren und mehr. Passt hervorragend zu Gans, Ente und Fasan, aber auch zu leichteren Rindfleischgerichten oder zur Käseplatte; sollte dekantiert werden!

Frankreich, Rhone: Domaine Le Pointu – Chateauneuf-du Pape

29,90 
Cuvée Grenache Noir und Cinsault. 90-105jährigen Reben auf berühmten glazialen Kieslagen mit lehmigem Untergrund. Ertrag von nur ca. 35hl/ha in mehreren Lesevorgängen. 7.000 Flaschen / Jahrgang. Großes Potential. Jahrgang 2018

Frankreich, Rhone: Le Bois des Dentelles Cotes du Rhone

11,90 
Sehr ausdruckstarker, typischer Côtes du Rhône aus 100% Grenache . An- und Ausbau erfolgen kontrolliert ökologisch. Der Wein ist nur im Fasss mehrfach abgesetzt und dann ungefiltert abgefüllt und nur sehr niedrig geschwefelt. Sehr aromatisch und voll, mit den typischen weichen Würznoten von hochwertigen Grenachetrauben, die von alten Reben bei Sablet stammen.

Griechenland, Nemea: Gaia Agiorgitiko Nemea

11,90 
Tief-kirschrotenFarbe, gute Struktur, intensive und reife Aromen von Schwarzkirsche und Pflaume, Kräuterwürze, dezent Toastnote. gut integrierte Eichenaromen, Am Gaumen fruchtbetont, weich, extraktreich, feines Tannin. Sehr gutes Potential.

Griechenland, Rapsani: Dougos Rapsani Old Vines

18,90 
Packender Rotwein von den Hängen des Olymp, von Trauben alter Rebstöcke und 18 Monate in französischen Barrique-Eichenfässern ausgebaut. Duft nach Waldfrüchten, Tomaten, würzig, tanninreich, elegant mit langem Ausklang.

Italien, Piemont: Colle Belvedere – Langhe Nebbiolo

14,90 
Typisches Rubinrot mit granatfarbenem Schimmer. Der leichte, zarte und charakteristische Duft erinnert an Veilchen, Himbeeren, Preißelbeeren und Geranien und wird mit der Alterung vollkommener. Der Geschmack ist samtig, körperreich und als junger Wein angenehm tanninreich. Jahrgang 2018

Italien, Veneto: Breganze – Cabernet Sauvignon Sup. DOC

8,90 

11,87  / l

15j alte Reben, Vulkanboden-Südlage, Handlese, 8 Mazerationstage, 60% im Eichenfass: kräftig, fruchtig, würzig, lang, ausgewogene Tannine

Italien, Veneto: Breganze – Kilò Cabernet Riserva DOC

19,90 

26,53  / l

Flaggschiff-Wein, 18 Monate Barrique: Tiefes, intensives, vielschichtiges Bouquet, Cabernet-typische Würze und rote Frucht, körperreich durch feine Tanine mit außerordentliche Eleganz.

Italien, Veneto: Breganze – Merlot Riserva DOC

14,90 

19,87  / l

Beste Lage "Bosco Grande", Handverlesen, 18m Faßreife auch im Barrique, sehr intensive und elegante Schwarzkirsche uns Brombeere, würzig langer mundfüllender Abgang, reife Tannine

Italien, Veneto: Valetti – Amarone Della Valpolicella

29,90 
Fast Schwarz, Bouquet nach Amarenakirschen und Trockenpflaumen, tief im Geschmack. Dieser Amarone kommt mit Macht und Fülle, satt und würzig, dabei jedoch trotz seiner 15% nicht alkohollastig und plump, nicht zu süß, sondern mit voller Struktur und gutem Rückgrat an Tanninen. Von den Hügeln um Negrar und Fumane nördlich von Verona. Nur von den besten Lagen gewonnene Trauben der Sorten Corvina, Corvinone und Rondinella. Diese werden 4 Monate auf Holzgestellen an der Luft rosiniert. Lange Vergärung mit anschließender Mazeration (über 35 Tage), dann für 24 Monate Reifeausbau in großen Eichenfässern, anschließend weitere mind. 12 Monate in neuen Barriquefässern und schließlich noch mind. 6 Monate auf der Flasche. Hervorragend als Begleiter von Geschmortem, zu Rotwild und zu würzigem Käse.

Portugal, Alentejo: Monte da Penha – Reserva 2005

17,90 

23,87  / l

Johannisbeergelee, geräucherter Speck, getrocknete Blüten, Leder, gereifter Reserva im Höhepunkt, feine und runde Gerbstoffe. wärmende Glut reifer Frucht getrockneter Beeren